Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

Reichenturm

Blick auf den Reichenturm

Reichenturm. 20Blick vom Reichenturm04.

 Reichenturm - Blick auf die Altstadt. 2005. 

"Schiefer Turm" von Bautzen mit einer Turmhöhe von 56 m und einer Neigung nach Nordwest von 1,41 m, von der Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Blick auf die Bautzener Altstadt.

 

Reichenstraße, 02625 Bautzen
Telefon 03591  460431 (privat) und
0172  4452552
Telefax: 03591 460431

Öffnungszeiten
Aufgrund von umfangreicher Sanierung bleibt der Reichenturm ab sofort geschlossen.
Alternativ können Sie ab 1. August 2016 den Lauenturm besteigen. 

  

Eintrittspreise
Erwachsene 2,50 €
ermäßigt 1,50 €
Kinder bis 14 Jahre 1,00 €
Führungen nach vorheriger Anmeldung 15,00 €

Lauenturm

Lauenturm

Öffnungszeiten
1. August bis 31. Oktober 2016
Montag bis Sonntag: 10 bis 16 Uhr
Einlass zur vollen Stunde als Turmführung
letzter Einlass 16 Uhr
Eintrittspreis: 3 € pro Person

 

Der Lauenturm wurde 1400/03 zum Schutz des Lauentores erbaut. Das Alter des Turmes lässt sich unter anderem anseiner klotzig-viereckigen Gestalt erkennen, spätere Türme erhielten meist runde Formen, damit Geschosse besser abgleiten konnten. Zugänglich war der Lauenturm nur vom Wehrgang aus, die Tür an der Straße entstand später. Noch heute gibt es eine Verbindung vom zweiten Stock des angrenzenden Hauses durch die 3 m dicke Mauer ins Turminnere. Er hat eine Höhe von 53 m und beherbergt eine Miniaturenausstellung.

Alte Wasserkunst

WasserkunstTechnisches Museum und Wahrzeichen der Stadt mit 47 m hoher Aussichtsplattform und historischem Pumpwerk.

Wendischer Kirchhof 2
02625 Bautzen
Telefon    03591 41588
E-Mail:     info@altewasserkunstbautzen.de
Internet:   www.altewasserkunst.de

Pächter: Tilo Rosjat


Alte Wasserkunst. 2009.

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr
(April bis Oktober)
Montag bis Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr (November bis März)

Im Januar wegen Wartung der technischen Anlage in der Woche geschlossen, jedoch am Sonnabend und Sonntag zur Besichtigung geöffnet.

Eintrittspreise
Erwachsene
3,00 €
ermäßigt 2,00 €
Kinder bis 14 Jahre 1,00 €
Gruppentarif (ab 10 Personen) 2,00 €
Führungen durch die Alte Wasserkunst kosten pro Person 2,00 € Eintritt plus 25,00 € Führungsgebühr.

Alte Wasserkunst innenCafé, musikalisch-literarische Veranstaltungen, Sonderausstellungen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler sowie Wasserkunstfest (jährlich am letzten Wochenende im August)


Alte Wasserkunst - Innenansicht. 2003. 

Dom St. Petri

Dom St. PetriUm 1000 wurde an dieser Stelle die erste Pfarrkirche errichtet. 1213/21 erfolgte die Gründung des Domstiftes St. Petri und der erste Dombau. Nach 1430 erhielt der Dom seine heutige Gestalt. 1456/63 wurde das vierte, südliche Schiff errichtet und 1492/97 fand der spätgotische Hallenbau seinen Abschluss.

Nach dem Stadtbrand von 1634 wurde der Bau wiederhergestellt und das Innere im barocken Stil ausgestaltet. Von den zwei geplanten Türmen wurde nur der Südturm ausgeführt und 1664 mit einer Barockhaube versehen. Restaurierungen erfolgten 1882/85, 1950/53 und 1987.

Seit der Reformation 1524 ist der Dom Simultankirche (röm.-kath. und evang.-luth.), wurde 1921 Kathedrale des Bistums Meißen und ist seit 1980 Konkathedrale des Bistums Dresden-Meißen.

 

 

Nachdem im September 2007 die Außensanierung des Doms beendet war, wurde im November 2015 die Innensanierung abgeschlossen.

Anschrift
Fleischmarkt
Telefon 03591 31180 oder
03591 3697-0
Internet www.st-petri-bautzen.de
Öffnungszeiten
April, Mai, Oktober Montag bis Freitag
Sonnabend
Sonntag
10.00 - 15.00 Uhr
10.00 - 16.00 Uhr
12.00 - 16.00 Uhr

Juni bis September 

Montag bis Sonnabend
Sonntag

10.00 - 16.00 Uhr
12.00 - 16.00 Uhr

November bis Ostern Montag bis Freitag
Sonnabend
Sonntag
10.00 - 12.00 Uhr
10.00 - 16.00 Uhr
12.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten des Domturmes für individuelle Besteigung
Ostern bis Dezember Sonnabend, Sonntag, Feiertag  13.00 - 17.00 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene 2,00 €
Ermäßigt 1,00 €
Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Blick aus dem Turmfenster des St. Petri Doms auf das Rathaus