Logo der Stadt Bautzen
Die historische Innenstadt aus der Luft gesehen

Planungswerkstatt für das "Stadtquartier Dr.-Peter-Jordan-Straße"

Der Standort im Februar 2010

Abrissarbeiten auf dem Perfekta-Gelände

 

Unser Anliegen

Lageplan von Perfekta-BracheAuf dem Gelände der ehemaligen Perfekta-Gießerei könnte in den nächsten Jahren ein lebendiges, dynamisches Innenstadtquartier entwickelt werden. Entstehen könnten zum Beispiel Gebäude mit Wohnungen und Dienstleistungsflä-chen. Die Ansiedlungen, beispielsweise ein Biomarkt, ein Fahrradladen, eine Arztpraxis und ein Restaurant sollten die Entwicklung eines attraktiven Quartiers
unterstützen. Vorstellbar sind kooperative und solidarische Lebens-, Arbeits- und Wohnformen. Ökologische und regenerative Bauweisen sind denkbar. Alternative Entwicklungen, die sich in das Umfeld einfügen, sind möglich. Ebenso könnte eine Zwischennutzung des Areals erfolgen. Das Quartier sollte sich zu mehr als einem Ort zum Wohnen – vielmehr zu einem Ort zum Leben – entfalten.

Das Baufeld

Luftaufnahme von Perfekta-Brache

Das rund 1,4 Hektar große Baufeld befindet sich an der Dr.-Peter-Jordan-Straße/Paulistraße. Der Abbruch auf dem Gelände der ehemaligen Perfekta-Gießerei begann im Januar 2010. Inzwischen sind bereits alle Gebäude verschwunden. Belastete Böden wurden fachgerecht entsorgt und ausgetauscht. Südlich des Standortes befindet sich der Bahnhof Bautzen. Im Westen und Norden grenzt das Gründstück an das Villenviertel an, welches Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand. Die Bautzener Innenstadt ist etwa 500 m entfernt. Das Areal ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, die Nahversorgung ist gesichert.

Bebauung

Konkrete Konzepte für eine Nutzung und/oder Bebauung des Areals liegen noch nicht vor. Im Rahmen einer Planungswerkstatt sollen zunächst Nutzungs- und Entwicklungsziele für den Standort entwickelt und diskutiert werden, die die Grundlage für die weitere Planung und Realisierung des Standortes sein könnten.

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

EU-Logo

EFRE-Logo