Logo der Stadt Bautzen
Die historische Innenstadt aus der Luft gesehen

Bautzen investiert in seinen Stadtwald

Im Jahr 2015 hat die Stadt Bautzen erneut eine hohe Summe in ihren Stadtwald investiert. Für drei besondere wichtige Projekte wurden insgesamt rund 50.000 Euro ausgegeben. Diese werden durch das Förderprogramm „Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)“ mit etwa 33.000 Euro kofinanziert, das die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums in der Europäischen Union fördert.

Vorhaben I: Stadtwald Bautzen, Mönchswalder Berg
Auf zwei kleineren Waldstücken mit einer Größe von jeweils 0,5 ha mussten vom Borkenkäfer befallene Bäume gefällt werden. Dafür wurden innerhalb des Waldumbaus Weißtannen gepflanzt.
Kosten: 8.330 Euro

Vorhaben II: Neuwuischke
Auf drei Flächen mit einer Größe von insgesamt rund drei ha wurden Waldumbaumaßnahmen außerhalb von Schutzgebieten durchgeführt. Dabei wurden unter anderem Rotbuchen, Weißtannen sowie Stieleichen, Winterlinden und Hainbuchen gepflanzt und zum Teil mit Wildschutzzäunen gesichert.
Kosten: 31.624 Euro

Vorhaben III: Sornßig
Zwei getrennte Flächen mit einer Größe von 0,8 ha und 0,2 ha wurden mit Rotbuchen und Bergahornen bepflanzt und mit Wildschutzzäunen gesichert.
Kosten: 9.794 Euro


Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014–2020

www.eler.sachsen.de

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang