Archivverbund
Alte Landkarte von Bautzen und Umgebung

Veranstaltungen und Archivpädagogik

Im Rahmen seines Auswertungsauftrages führt der Archivverbund Vortagsveranstaltungen zu Themen der Stadtgeschichte und zur Geschichte der Oberlausitz durch oder stellt eigene Bestände und Erschließungsprojekte vor. Für diese Veranstaltungen bietet unser Vortragsraum mit 60 Plätzen ausgezeichnete Bedingungen. Darüber hinaus werden Forschungsergebnisse in Publikationen veröffentlicht oder fließen in Ausstellungen ein.
Im Jahr 2017 finden folgende Veranstaltungen statt:

Datum Veranstaltung

Dienstag,
10. Januar,
19 Uhr

PRÄSENTATION
Flucht und Vertreibung am Ende des Zweiten Weltkriegs mit Schülerinnen und Schülern des Schiller-
Gymnasiums Bautzen »Stadtkurs«  

Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Bevölkerungsstatistik mit Angabe von Flüchtlingen und Umsiedlern 1946

Dienstag,
7. Februar
19 Uhr

VORTRAG
Der lange Arm der westfälischen Feme. Bautzener Kaufleute vor Gericht

Referent:Dr. Lars-Arne Dannenberg, Königsbrück 
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12 

 

Urkunde vom 8. Juni 1339, Ausstellungsort  Prag

Dienstag
14. März,
19 Uhr

VORTRAG
Aus dem Alltagsleben der Bautzener im
16. Jahrhundert. Fundstücke aus dem Bautzener Stadtarchiv

Referent: Dr. Matthias Donath; Niederjahna bei Meißen
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Dienstag,
11. April,
19 Uhr

VORTRAG
König Ludwig II., die Schlacht von Mohacs und der Sechsstädtebund. Archivalische Nachrichten aus dem Bautzener Stadtarchiv

Referent: Emanuel Priebst, Dresden
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Porträt Sigismund des Älteren

Dienstag,
9. Mai,
19 Uhr

VORTRAG und Gespräch
Von der Seelsorgegruppe Bautzen über die Bürgerinitiative Strafvollzug Bautzen zum Verein Brücke e.V.

Referenten: Burckhard Schulze, Georg Kanig,
Hartmut Vogel, Bautzen
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

Gemeinschaftsveranstaltung mit Brücke e. V.

Mitglieder des Brücke e. V.

Dienstag,
13. Juni,
19 Uhr

VORTRAG
Bewahrende Erneuerung. Der Apostolische Administrator Johann Leisentrit (1527–1586) und der kirchliche Sonderweg der Lausitz

Referent: Dr. Jens Bulisch, Crostwitz
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Eine moderne Plastik (1996) im Innenhof des Bautzener Domstifts

Freitag,
25. August,
14-16 Uhr

FESTVERANSTALTUNG
Neues Haus für alte Schule. Zum 150-jährigen Geburtstag des Neubaus für das älteste städtische Gymnasium Bautzens

Ort: Philipp-Melanchthon-Gymnasium, Aula,
Bahnhofstraße 2

 

Freitag,
9. September,
19 Uhr

ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
Tag des offenen Denkmals mit BUCHPRÄSENTATION
"Der Bautzener Kupferhammer und die Familie Reinhardt"

Referentin: Dr. Uta Marquardt, Dresden
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Ansicht des Kupferhammers aus dem Jahr 1924

Dienstag,
17. Oktober,
19 Uhr

VORTRAG
Martha Fuchs - eine bedeutende Politikerin aus Bautzen

Referentin: Regina Blume, Braunschweig
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

 

Martha Fuchs
Dienstag,
14. November,
19 Uhr

VORTRAG
Die NS-»Euthana-sie«-Anstalt Pirna-Sonnen-stein und die Funktion der Zwischenanstalt Groß-schweidnitz

Referent: Dr. Boris Böhm, Pirna
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12 

 

Das ehemalige Tötungsgebäude in Pirna-Sonnenstein 1995, Foto  Harald Hauswald
Dienstag,
12. Dezember,
19 Uhr

VORTRAG
Tabeera Budissina: Der Bautzener Brand von 1634 im Spiegel zeitgenössischer Medien und städtischer Chroniken

Referent: Richard Fürtig, Gaußig/Dresden
Ort: Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12

Großer Stadtbrand vom 2. Mai 1634. Bautzen, 1637/38. Öl auf Leinwand.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Ausstellung des Stadtarchivs  Eide, Statuten und Prozesse - Zur Bautzener Rechtsgeschichte vom Spätmittelalter bis in die Neuzeit (2002) Ausstellung des Stadtarchivs  Bautzener Brücken im Wandel der Zeit (1998)
Ausstellung des Stadtarchivs Eide,                                      Ausstellung des Stadtarchivs
Statuten und Prozesse - Zur Bautzener                                Bautzener Brücken im Wandel der Zeit
Rechtsgeschichte vom Spätmittelalter                                 (1998)
bis in die Neuzeit (2002)

Auch für Schüler und Lehrer bietet das Archiv vielfältige Möglichkeiten, sich mit der Geschichte Bautzens und der Oberlausitz zu beschäftigen. Schüler können anhand der bei uns archivierten Quellen eigenständiges Recherchieren üben und dabei beispielsweise auch ein Gefühl für den jeweils herrschenden Zeitgeist entwickeln.

LehrerInnen können mittels unserer Quellen dem Geschichtsunterricht in der Schule mehr regionale Identität verleihen und dadurch die Schüler für die Geschichte ihrer Heimatstadt und Region interessieren.

Für Klassen und andere Schülergruppen bieten wir eine allgemeine Einführung in die Arbeitsweise eines Archivs, in die dort verwahrten Quellen und Ihren Umgang, ihre Nutzung, an. Dafür steht neben dem Veranstaltungsraum (60 Plätze) ein Seminarraum (15 Plätze) zur Verfügung.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Schützbrief