Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Vortrag über die Romantik in der Malerei

Am Donnerstag, dem 10. August 2017, hält die Kunsthistorikerin Ophelia Rehor um 19 Uhr im Museum Bautzen einen Vortrag mit dem Titel: „Die Romantik – Einblicke in die Malerei“.

Anhand ausgewählter Bildbeispiele der romantischen Malerei wird in dem Vortrag ein kunsthistorischer Bogen von der Frühromantik über die Hochromantik bis zur Spätromantik gespannt. In der Romantik rückte das Gefühl in den Mittelpunkt künstlerischen Schaffens. Besonders die Natur wurde zum Spiegel des individuellen Empfindens erhoben.

Auch werden tiefere Einblicke gewährt in das Werk von August Heino, der in der aktuellen Kabinettausstellung „Der Bautzener Maler und Zeichner August Heino (1847 – 1917) – Landschaften und Portraits“ anlässlich seines 100. Todestages im Museum Bautzen zu sehen ist. Heino war in Dresden Schüler von Ludwig Richter, dessen Schaffen von einer spätromantischen Kunstauffassung geprägt war.

Zu Heinos Bildern gehören neben Bautzener Stadtansichten, Illustrationen zu Märchen und mythologischen Themen auch insbesondere Landschaftseindrücke aus der Oberlausitz und Böhmens. Er schuf außerdem Bilder zum lokalen und regionalen Volks- und Brauchtum sowie zahlreiche Portraits. Heute zählt er zu den wichtigsten Vertretern einer Oberlausitzer Landschafts- und Genremalerei im ausgehenden 19. Jahrhundert.

www.museum-bautzen.de

August Heino  Voralpenberge in der Abendsonne. 1882. Öl auf Leinwand. Museum Bautzen

August Heino: Voralpenberge in der Abendsonne. 1882. Öl auf Leinwand. Museum Bautzen

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch