Logo Bibliothek Bautzen
Innenansicht der Bautzener Stadtbibliothek

Veranstaltungen und Ausstellungen der Stadtbibliothek Bautzen

Veranstaltungen

Dezember

Mittwoch, 13. Dezember
15.00 UhNotenzeile und Klaviertastenr

Offenes Singen „Nun singet und seid froh“ 

Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Und was gibt es Schöneres, als im Advent stimmungsvolle Lieder zu singen und gemeinsam zu musizieren? Viele Weihnachtslieder blicken auf eine lange volkstümliche Tradition zurück. Von Generation zu Generation weitergegeben, gehören sie zum unverzichtbaren Volksliedgut und wecken Kindheitserinnerungen. In gemütlicher Atmosphäre bei Lebkuchen und einem Heißgetränk sollen beliebte, fröhliche Lieder erklingen. Das erhöht die Vorfreude auf Weihnachten. Jeder kann mitmachen oder einfach nur der weihnachtlichen Botschaft lauschen. Wieder mit dabei ist der Musikpädagoge Michael Krauße, der das Singen leitet und mit seiner Liedbegleitung am E-Piano richtige Adventsstimmung in unsere Herzen zaubert. Wer auch zu Hause gerne musiziert oder weihnachtliche Weisen hört, kann sich im Anschluss an das Liederprogramm kostenlos Noten, Liederbücher, Musik-CD und Hörbücher für das bevorstehende Fest in der Stadtbibliothek ausleihen.

Ort: Hauptbibliothek, Schloßstraße 10/12
Eintritt: frei

Montag, 18. Dezember
10.00 UhLogo Onleiher

Onleihe Oberlausitz - Einführung in die Handhabung

Der Personenkreis der Nutzer virtueller Medien wird immer größer. Viele bevorzugen elektronische Medien in bestimmten Lebenssituationen zusätzlich zum herkömmlichen Buch. Dementsprechend ist der Bestand an dieser Mediengruppe kontinuierlich erweitert worden und umfasst bereits über 15.000 E-Books, E-Audios und E-Videos, von denen Sie bequem eine Auswahl auf Ihren eigenen Computer, E Book-Reader, Ihr Tablet oder Smartphone herunterladen können, unabhängig von den Öffnungszeiten und der Entfernung zur Bibliothek. Was auch immer Sie wissen müssen, um selbst in die „Onleihe“ einsteigen zu können, von der Recherche bis zum Handling und den Ausleihfristen, erfahren Sie bei dieser Schulung.
Außerdem werden Sie mit weiteren virtuellen Angeboten vertraut gemacht. Mit einem gültigen Benutzerausweis können Sie die Datenbanken auf www.stadtbibliothek-bautzen.de nutzen. Dazu gehören die elektronische Form des „BROCKHAUS“ einschließlich der räumlichen Darstellung des Menschen, die Munzinger-Datenbank mit den Schwerpunkten Biographien, Länderprofile und Ereignisse sowie die Standardwerke von Duden. Für Lernende bis zum Abitur ist die Reihe „Duden-Basiswissen Schule“ interessant. Alle Datenbanken und Portale einschließlich der Pressedatenbank Genios werden regelmäßig ergänzt und erweitert.

Ort: Hauptbibliothek, Schloßstraße 10/12
Eintritt: frei

Mittwoch, 20. Dezember
13.00 – 17.00 UhrPlakat Kurzfilmtag

„Kurze für Kurze am Kürzesten“

Kurzfilmtag am fast kürzesten Tag des Jahres für Kinder, Jugendliche und alle Interessierten in der Kinder- und Jugendbibliothek Bautzen Zum Kurzfilmtag präsentieren u.a. wir ein Programm für Kinder und Erwachsene aus drei DEFA-Animationsfilmen nach bekannten Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Entdecken Sie mit den fantasievoll gestalteten Filmen, wie findige Jünglinge Prinzessinnen erobern, Verblendete die Augen geöffnet bekommen oder wie Außenseiter am Ende doch ihr Glück finden. Außerdem gibt es Kurzfilme made in Bautzen, Kurzfilme für Jugendliche und dazu natürlich wie im richtigen Kino - Popcorn und Cola!
„BLUEBOX“ – hier können sich Besucher selbst fotografieren und in fremde Landschaften „projizieren“!

Der Trailer zurm Kurzfilmtag

Ort: Kinder- und Jugendbibliothek, Wendischer Graben 1
Eintritt: frei

Mittwoch, 20. Dezember
12.00 Plakat Kurzfilmtag– 18.00 Uhr

Kurzfilmtag – Kino für Eilige

Der kürzeste Tag gehört den kürzesten Filmen. Gemäß dem Motto „Nebenan“ werden in acht Kurzfilmen Nachbarschaftsverhältnisse unter die Lupe genommen – mit Augenzwinkern, leisen oder lauten Zwischentönen, in jedem Falle unterhaltsam. Sehen Sie einen Tag vor dem kürzesten Tag des Jahres nonstop „Strange Neighbourhood – acht Geschichten aus der Nachbarschaft“. Oder legen Sie während Ihres Bibliotheksbesuchs ein Päuschen ein und freuen Sie sich auf eine nette Auszeit.

Der Trailer zurm Kurzfilmtag

Ort: Hauptbibliothek, Schloßstraße 10/12
Eintritt: frei

Ausstellungen

13. Oktober 2017 – 12. Januar 2018
Frau im roten Licht

Fotoausstellung "Lichtspuren" von Frank Noack
Magische Lichtbilder gekonnt in Szene gesetzt

Licht hinterlässt sichtbare Spuren. Die Fotografie ist bestens dafür geeignet, diese festzuhalten. Hat der Fotograf ein Porträt, eine Figur, eine Stimmung im Sinn und positioniert diese in einem Raum ohne Licht, so entsteht ein schwarzes Bild. Nun nimmt er seine Lichtwerkzeuge in die Hand, umfährt damit das Gesicht, den Körper und fängt die Stimmung mit Schatten oder Farben ein. Während der langen Belichtungszeit entstehen Lichtbilder. „Das Licht meiner Wahl ermöglicht mir, die Gerade in eine Spur umzuformen, den Bogen zum Geheimnisvollen zu ziehen. Das mir Wichtige setze ich genau ins Licht und erzeuge damit einmalige Bilder“ - so beschreibt Frank Noack seine künstlerische Arbeit.

Ort: Hauptbibliothek, Schloßstraße 10

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang