Logo Bibliothek Bautzen
Innenansicht der Bautzener Stadtbibliothek

Hallo Ihr Leseratten,

Mitglieder des Leseclubses grüßt Euch der Leseclub der Kinder- und Jugendbibliothek Bautzen. Zwischen Tee und Kuchen sprudelt vor allem eins: Die Kreativität! Aber was bedeutet das eigentlich?

von links: Sophia, Philipp, Paul, Josi; vorn: Anne

 

 

 

 

Von der Malerei, über plastisches Gestalten bis hin zu kleinen literarischen Appetithäppchen, unser Aufgabenbereich kennt keine Grenzen.
So schlüpften wir z. B. in die Rolle von Räubern, Lehrer Lämpel, Meister Böck und Witwe Bolte. Einmal in der Woche treffen wir uns.

Aber wer sind wir eigentlich? Sophia (14), Paul (18) und Philipp (18), die Mitglieder des Leseclubs, verbindet vor allem eins, die Nähe zur Bibliothek und ein Interesse am Lesen. Von Dickens bis Rowling, Kästner bis Lindgren und Ende bis Tolkien; die Welt der Bücher kennt keine Grenzen, und deshalb bleibt das Wort "Langeweile" für uns ein Fremdwort.

Philipp und Paul

Paul und Philipp präsentieren unser Buch
zur Schillerwoche "Hey Fritz!" - Schüler schreiben an Schiller

 

 

Wir sind Anne (20, links) und Josi (19). Als FSJler haben wir es jeden Tag mit neuen Herausforderungen zu tun. Wenn wir nicht gerade Medien rückordnen, Schillerwochen vorbereiten, Flyer entwerfen oder bei "Literatur zwischen Messer und Gabel" kellnern, dann begrüßen wir Euch – immer wieder gerne – in unserer Bibliothek.

Anne und Josi übergeben an die neuen FSJler Josi und Paul

Wieder ist ein Jahr vorüber und neue FSJ'ler ziehen in die Kinder- und Jugendbibliothek. Ab sofort begrüßen euch Paul und Josi in der Bibliothek im Steinhaus.

 

 

 

 

FSJ-Wechsel

FSJ-Wechsel: Die Alten zieh'n von dannen, die Neuen kommen an! Josi und Paul übergeben das Zepter an Annelie und Alexx.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang