Museum Bautzen

Führung zum Nicolaiturm

mit Besuch der Ausstellung „Die via regia im Bautzener Land“

Bereits auf dem Weg vom Museum zum Nicolaiturm erfahren Sie manch Interessantes über die Stadt Bautzen und ihre einstige Stellung an der via regia. Am Turm angekommen dringen Sie noch tiefer in die Geschichte der historisch bedeutsamen Straße ein.

Die Ausstellung führt über sechs Geschosse bis unter die Spitze des Nicolaiturms. Sie finden Informationen zum Verlauf, zur Nutzung und zur Infrastruktur der Straße. Wie einst die Turmbesatzung, die sich zu ihrem Schutz in diesem Bauwerk aufhielt, werden Sie von oben die via regia bei ihrem Spreeübertritt erblicken.

  • Angebot für Gruppen (ab 8 bis max. 20 Personen)
  • ganzjährig buchbar
  • Dauer. 1,5 Stunden
  • Kosten: 3,- € p.P.

Der Nicolaiturm

Seit April 2011 beherbergt der Bautzener Nicolaiturm das erste sächsische Museum zur Geschichte der via regia. Es konnte wohl kaum ein besserer Ort für die neue Dauerausstellung gefunden werden, denn der Nicolaiturm und die Nicolaipforte sind über die Nicolaistufen direkt mit der Gerberstraße, der alten via regia, verbunden.

Die via regia zählte einst zu den wichtigsten Handelsstraßen Europas. Sie war für das wirtschaftliche Wachstum und das Ansehen der Stadt Bautzen von entscheidender Bedeutung.

Der Nicolaiturm, der seinen Namen dem Heiligen Nikolaus verdankt – dem Schutzheiligen der Seefahrer, Kaufleute und Händler – wurde 1522 als Teil der nördlichen Stadtbefestigung errichtet. Erst 1775 erhielt das Dach seine heutige Kegelform. Der Schlussstein des stadtseitigen Torbogens der Nicolaipforte soll den Kopf des Stadtschreibers Peter Preischwitz darstellen, der 1429 versucht haben soll, die Stadt an die Hussiten zu verraten. Die Nicolaipforte ist heute noch der einzige in ursprünglicher Form erhaltene Stadtzugang.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Nikolaiturm – beherbergt das erste sächsische Museum zur Geschichte der via regia

Flyer zum Download

Flyer „Führung zum Nicolaiturm“ als PDF zum Herunterladen

Anschrift und Kontakt

Museum Bautzen
Kornmarkt 1
02625 Bautzen

Telefon: 03591 4985-33
Telefax: 03591 4985-40

E-Mail: museum@bautzen.de