Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Käufliche Schönheiten, schöngeistige Auftritte – Casanova in Dresden

Am Freitag, dem 2. Februar 2018, wird es abenteuerlich. In der Stadtbibliothek Bautzen liest Ansgar Bach ab 19.00 Uhr zum Thema „Giacomo Casanova in Dresden“. Seinem Ruf entsprechend beschreibt der berüchtigte Abenteurer seine Zeit in der Elbstadt: „In den ersten drei Monaten war ich damit beschäftigt, alle käuflichen Schönheiten Dresdens kennen zu lernen“. Casanova widmete sich jedoch nicht nur diversen Liebschaften. Gemeinsam mit seiner Mutter eroberte er sogar die Oper – und der König schaute vergnügt dabei zu. Casanova in Dresden – das ist eine spannende Geschichte, die 1738 mit dem Umzug der Mutter beginnt und bis zum Beginn der Veröffentlichung seiner berühmten Memoiren im Jahr 1822 reicht. Anhand dieser Aufzeichnungen sowie wenig bekannter Briefe und Dokumente berichtet Ansgar Bach von den reizvollen und ärgerlichen Affären, die Casanova mit Dresden verbinden.

Karten für die Lesung können in der Stadtbibliothek (Informationsplatz Sachbuch, Ebene 3) reserviert und erworben werden. Nutzer zahlen 2,00 €, Gäste 4,00 €.

www.stadtbibliothek-bautzen.de

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch