Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Verschlingen erlaubt: Eröffnung des BUCHSOMMER Sachsen

Die Kinder- und Jugendbibliothek Bautzen hat den Ferienbeginn kurzerhand vorverlegt. Sehr zur Freude der anwesenden Kinder der Buchwerkstatt wurde hier am Montag, dem 12. Juni 2017, der BUCHSOMMER Sachsen eröffnet. Bis zum 11. August 2017 stehen nun mehr als 100 brandneue Bücher zum Ausleihen bereit. Jungen und Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren können sich in der Kinder- und Jugendbibliothek kostenfrei für das Projekt anmelden, das der Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband initiiert hat. Nach der Registrierung erhalten sie einen Clubausweis sowie ein Logbuch, in dem die gelesenen Bücher vermerkt werden. Fleißiges Schmökern wird belohnt: Wer drei Bücher gelesen hat, darf sich über ein Zertifikat freuen.

Am Ende des BUCHSOMMER Sachsen findet eine Abschlussparty mit vielen Überraschungen statt. Bis dahin stehen den jungen Lesern Neuerscheinungen aus den Bereichen Fantasy oder Krimi, aber auch Liebesromane oder Sachbücher bereit. Einen kleinen Vorgeschmack lieferten die Kinder der Buchwerkstatt selbst. Sie lasen zur Eröffnungsveranstaltung Zitate vor, die Lust auf den Lesesommer machen. So beginnt eines der neuen Bücher mit den verheißungsvollen Worten: „Alles fing damit an, dass der Briefträger abends klingelte und nicht morgens.“ Das zugehörige Buch von Charlotte Habersack heißt zwar „Bitte nicht öffnen – bissig.“ Die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendbibliothek freuen sich aber, wenn viele Kinder und Jugendliche den BUCHSOMMER nutzen, um genau das zu tun: Bücher öffnen – und gerne auch verschlingen.

Eröffnung der Aktion BUCHSOMMER Sachsen in der Kinder- und Jugendbibliothek

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch