Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Von Rot im Osten, falschen Schekeln und 800 Jahren Rathaus - Archivverbund Bautzen lädt 2013 zu inte

Der Vortrag zur „Bautzener Stadtchronistik im 18. und 19. Jahrhundert - Techells Chronik und andere unentdeckte Schätze“ von Grit Richter-Laugwitz am Dienstag, dem 8. Januar 2013, 19.00 Uhr, in der Volksbank Bautzen ist der Auftakt für weitere interessante Veranstaltungen in der Vortragsreihe 2013 des Archivverbundes Bautzen.

Am Dienstag, dem 12. Februar 2013, um 19.00 Uhr, erfahren Besucher des Vortrages Andrzej Paczos vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz unter dem Titel „Rot aus Osten, Blau aus Westen“ Interessantes zum „Farbstoffhandel in der Oberlausitz in der frühen Neuzeit“. Die Veranstaltung findet im Archivverbund Bautzen, Veranstaltungsraum, Schloßstraße 12, statt.

Um „Silberne Brakteaten, falsche Schekel und eisernes Notgeld“ geht es am Dienstag, dem 12. März 2013, um 19.00 Uhr, im Archivverbund Bautzen. Der Numismatiker Lars Gunther Schier aus Seifennersdorf stellt die Geschichte Oberlausitzer Münzprägungen aus acht Jahrhunderten vor.

„Stadtbilder - Unbekannte Ansichten von Bautzen“ präsentiert der Historiker Kai Wenzel vom Kulturhistorischen Museum Görlitz am Dienstag, dem 9. April 2013, um 19.00 Uhr, in seinem Vortrag im Archivverbund Bautzen.

Der Mai 2013 steht ganz im Zeichen der Reformation: Am Dienstag, dem 14. Mai 2013, um 19.00 Uhr, berichtet Oberlandeskirchenrat i.R. Dr. Christoph Münchow unter dem Titel „Bürgerbegehren trotzt dem Landesherrn“ über den besonderen Weg der Reformation in der Oberlausitz. Der Vortrag findet im Rathaus Bautzen, Fleischmarkt 1, statt.

„Die Stadt Bautzen als Versorgungs-, Unterstützungs- und Führungszentrum der preußischen Armee im Sommer 1757“ ist Thema eines Vortrages mit Marcus Warnke aus Berlin am Dienstag, dem 11. Juni 2013, um 19.00 Uhr, im Archivverbund Bautzen.

Das 800-jährige Jubiläum des Bautzener Rathauses wird zum Tag des offenen Denkmals im September gefeiert. Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag, dem 6. September 2013, um 19.00 Uhr, gestaltet der Bautzener Kunsthistoriker Dr. Hans Mirtschin mit einem Vortrag über die Geschichte des Bautzener Rathauses, der natürlich im Rathaus selbst angeboten wird.

Im Oktober zeigt der Archivverbund Bautzen in seinen Räumen die Ausstellung „Fremdes Land. Neubauernfamilien in Sachsen“. Zur Ausstellung wird am Dienstag, dem 8. Oktober 2013, um 19.00 Uhr, ein Vortrag mit Dr. Ira Spieker und Dr. Sönke Friedreich vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. angeboten, in dem den Umbrüchen in der ländlichen Gesellschaft nach 1945 nachgegangen wird.

Zu einem Vortrag über das frühere Klubhaus „Internationale Solidarität“ wird am Dienstag, dem 12. November 2013, um 19.00 Uhr, in den Archivverbund Bautzen eingeladen. Der Historiker Thomas Weißbach aus Jena spürt darin der Geschichte des Hauses in den Jahren 1953 bis 1963 nach.

„Bautzener Hausgeschichten“, von und mit Christa Kämpfe, bilden den Abschluss der Veranstaltungsreihe. Der Vortrag findet am Dienstag, dem 10. Dezember 2013, um 19.00 Uhr, im Archivverbund Bautzen statt.

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch